Virtuelle Rundgänge Street View, Matterport, individuell gestaltet oder modelliert. Entdecken Sie unsere Lösungen!

Virtuelle Besichtigungen in 3D, 360° oder immersiv. Virtuelle Besichtigungen gibt es auf tausend verschiedene Arten, um den Orten, die sie repräsentieren, so nahe wie möglich zu kommen.

Ob es sich um ein Meisterwerk, die Fassade eines Palastes oder die Gärten handelt. Ein Gemälde von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle oder eine Höhlenmalerei in der Höhle von Lascaux. Noch bescheidener, aber ach so beliebt ist ein Restaurant oder eine Boutique: Der virtuelle Rundgang ist eine Einladung zur Reise, zum Besuch eines Ortes, zur Flucht aus dem Alltag, vielleicht ein bisschen von allem auf einmal!

Da wir eine Leidenschaft für den virtuellen Rundgang in all seinen Formen haben, stellen wir unsere Leidenschaft seit 2019 in Ihren Dienst.

Dies geschieht, um jeden virtuellen Rundgang, den wir durchführen, notwendig, spannend und einzigartig zu machen.

Auf dieser speziellen Seite finden Sie zunächst Links zu anderen Seiten, die speziell auf die verschiedenen Arten von Virtuellen Rundgängen ausgerichtet sind. Danach werden wir das Thema unter historischen, praktischen oder spielerischen Aspekten weiterentwickeln.

In jedem Fall zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen oder eine unverbindliche Angebotsanfrage zu kontaktieren.

Ein virtueller Rundgang auf Google Street View, der auf dem Google Maps-Eintrag eines Unternehmens zu sehen ist, ist der sicherste Weg, um die Suchmaschinenoptimierung zu verbessern und die Sichtbarkeit zu erhöhen. Die ideale Lösung für Geschäfte und Unternehmen im Nahbereich sowie für den Tourismus.

3D Swiss View et Matterport

Matterport bietet Lösungen für virtuelle Rundgänge, die speziell für den Immobilienmarkt und die Gebäudetechnik interessant sind. Aber nicht nur! Nützlich auch für Unternehmen, den Einzelhandel oder den Online-Handel.

.

Vollständig anpassbarer virtueller Rundgang mit starker Markenpräsenz, die Lösung für große Unternehmen, Schulen, Körperschaften…

Der virtuelle Rundgang wird auf der Grundlage von Architektenplänen erstellt und ermöglicht es, einen Wohn- oder Geschäftsraum vor seiner Fertigstellung in 3D zu besichtigen.

+41 78 899 33 81

Kontaktieren Sie direkt Antoine Estrugo – Geschäftsführer

Nutzen des virtuellen Rundgangs im Tourismus und im Handel

Ob im Tourismus oder im Handel – der virtuelle Rundgang hat viele Vorteile

Beruhigung von Kunden und Touristen

Heutzutage reicht es nicht mehr aus, vor dem Besuch eines Ortes, sei es im Tourismus oder im Handel, zu fragen, wann man ihn besuchen wird. Meinungen, Bewertungen und Fotos geben dem Kunden Sicherheit. Der virtuelle Besuch ermöglicht es dem Kunden schließlich, sich zu vergewissern, dass er am Ende der Reise auch wirklich interessiert ist.

Sich von der Konkurrenz abheben

Es gibt viele Techniken und Mittel, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Positionierung, Wettbewerbsvorteile, eine starke Marke und Identität, das Kundenerlebnis… Offensichtlich verstärkt der virtuelle Rundgang all diese Mittel und trägt zum Erfolg der Marke oder des Geschäfts bei.

Werten Sie Ihr Geschäft oder eine Region auf

Eine Website ist die beste Möglichkeit, sich in der ganzen Welt bekannt zu machen. Allerdings muss diese auch sichtbar sein. Der virtuelle Rundgang verbessert das Ranking auf dem Google-Maps-Eintrag oder der Website eines Geschäfts wie auch eines Fremdenverkehrsamtes.

Ein Beweis dafür ist die Anzahl der Ansichten, die ein 360°-Panorama auf Street View generiert.

Stärkung der Marke und Anziehung von jungen, trendigen oder neugierigen Kunden aus der ganzen Welt

Das Anbieten eines virtuellen Rundgangs ist eine unglaubliche Möglichkeit, internationale Kunden anzuziehen. Ob in der virtuellen Realität mit einem VR-Headset, auf ihrem Computer, Tablet oder Smartphone – wenn sie gut gemacht ist, bleibt sie ein unvergessliches Erlebnis. Gibt es einen besseren Weg, seine Marke oder sein Unternehmen zu stärken?

Vergangene Ereignisse hervorheben, zukünftige Ereignisse aufwerten

Die Vergangenheit ermöglicht es, die Zukunft zu gestalten. Aus diesem Grund ermöglicht der virtuelle Besuch vergangener Veranstaltungen, zukünftige Veranstaltungen aufzuwerten. Für die Organisatoren bietet sie die Möglichkeit, den zurückgelegten Weg zu messen. Und für die Besucher bietet sich die Gelegenheit, verloren geglaubte Umgebungen zu besuchen und die Qualität der präsentierten Inhalte zu demonstrieren.

Ermöglichen Sie den Besuch unzugänglicher Orte

Viele Orte bleiben unzugänglich (private, schwer zugängliche Orte, temporäre Ausstellungen usw.). Im Grunde genommen bleiben alle Orte für einen Teil der Bevölkerung verboten. Sei es aus Gründen der Entfernung, einer Behinderung, aus finanziellen oder zeitlichen Gründen… Der virtuelle Besuch ist der digitale Zwilling eines Ortes, er ermöglicht den Zugang für jeden, ohne Unterschied.

Vorteil des virtuellen Rundgangs in der Immobilienbranche

Heutzutage geht alles sehr schnell! Potenzielle Käufer scrollen mit hoher Geschwindigkeit durch die Seiten von Immobilienverkaufsplattformen. In dieser Phase muss man den Besucher mit einer Fotografie fesseln, die ihn in seinem Elan stoppt. In der zweiten Phase, wenn Interesse besteht, will der Internetnutzer so viele Informationen wie möglich und das sofort. Neben Immobilienfotos, Grundrissen der Wohnung, um sich einen Überblick über die Immobilie zu verschaffen, der Möglichkeit, Maße zu nehmen, und der Möglichkeit, sich die Beschreibung im Detail anzusehen. Der virtuelle Rundgang kommt in dieser Phase ins Spiel, da er die Visualisierung des Hauses von allen Seiten ermöglicht! Dies sind die unmittelbaren Vorteile für den Kunden. Für den Verkäufer oder Makler besteht der Vorteil darin, dass er in einem Arbeitsgang “Digitalisierung der Räume für den virtuellen Rundgang” alle Liefergegenstände erhält, die er benötigt. So können Immobilienfotos in 4K und HDR sowie schematische Grundrisse der Stockwerke extrahiert werden. Und die Messfunktion ist direkt in den Viewer der virtuellen Tour integriert. Auf jeden Fall sind dies die Möglichkeiten, die wir unseren Kunden bieten.

Zeit sparen

Die virtuelle Besichtigung spart dem Verkäufer Zeit, da Besichtigungen vor Ort nur noch dann stattfinden, wenn ein echtes Interesse an der Immobilie besteht. Was die Zeitersparnis für den Käufer betrifft, so ist diese offensichtlich. Er besichtigt die Immobilie nur dann, wenn er wirklich Interesse an dem Objekt hat.

Das Kundenerlebnis verbessern

Alle Vorteile, die wir hier aufzählen, tragen zur Verbesserung des Kundenerlebnisses bei. Dies ist eine unbestreitbare Tatsache.

Sich von der Konkurrenz abheben

Einige glauben immer noch, dass der Verkauf einer Immobilie auf das gute Wort und die Sympathie des Maklers zurückzuführen ist. Die gleichen Leute argumentieren, dass sich eine Immobilie auf jeden Fall über ihre Lage verkauft und dass sich sowieso “alles verkauft”. Vielleicht heute, aber morgen? Der Beruf des Maklers wird von allen Seiten angegriffen. Exklusivrechte werden immer seltener und die sogenannten “provisionsfreien” Low-Cost-Plattformen etablieren sich dauerhaft. Aus all diesen Gründen kann ein Dossier mit einem virtuellen Rundgang durch die Vorteile und Möglichkeiten, die er bietet (schematischer Plan, Maßnehmen, Bearbeitung von Fotografien), einen Wettbewerbsvorteil bewahren und sich von seinen Konkurrenten abheben.

Besuche qualifizieren und mehr Kontakte generieren

Wie viele Hoffnungen werden enttäuscht, wenn man von einer Immobilie begeistert ist und bei der Besichtigung feststellt, dass sie nicht den eigenen Erwartungen entspricht. Sicherlich führt eine virtuelle Besichtigung nicht immer zum Erfolg, aber dennoch ermöglicht sie einen besseren Einblick in das Dossier.

Weniger Termine am Ort der Immobilie

Es wird angenommen, dass die Anzahl der Besucher zwischen derselben Immobilie mit oder ohne virtuellen Rundgang 1 zu 3 beträgt. Das bedeutet, dass eine Immobilie ohne virtuelle Tour nach dem neunten Besuch verkauft wird, die mit virtueller Tour nach dem dritten.

Extrahieren von schematischen Etagenplänen, Fotos und anderen Lieferungen

Wie bereits erwähnt, ist eine der Stärken des virtuellen Rundgangs die Möglichkeit, aus dem virtuellen Rundgang Liefergegenstände wie 4K HDR-Panoramafotos, schematische Etagenpläne oder eine Punktwolke zur Erstellung von Architektenplänen zu extrahieren. Außerdem Funktionen wie die Möglichkeit, eine Messung vorzunehmen oder diese direkt im virtuellen Rundgang zu dokumentieren.

Verwaltungskosten senken

Die Erstellung eines virtuellen Rundgangs ist natürlich mit Kosten verbunden. Einige hundert Franken. Aber seine Vorteile helfen zweifellos, die Verwaltungskosten zu senken.

Interesse an virtuellen Rundgängen in der Gebäudetechnik

Der virtuelle Rundgang in der Bautechnik erfüllt andere Anforderungen als beispielsweise beim Immobilienverkauf. In den nächsten Jahren wird sich die virtuelle Besichtigung in der Baubranche durchsetzen. Heute ist der Einsatz von Drohnen für technische Gutachten auf Dächern oder an schwer zugänglichen Stellen die Norm. Bereits jetzt beginnt sich das Aufmaß durch Vermessung mit einem 3D-Laserscanner durchzusetzen. Virtueller Rundgang und 3D-Scanning sind eng miteinander verbunden, da beide Vorgänge zur gleichen Zeit durchgeführt werden! Warum sollte man also auf die Hilfe eines virtuellen Rundgangs verzichten?

Informationen zwischen den Beteiligten austauschen

Der Austausch von Informationen bei Umbauten oder Renovierungen ist von größter Bedeutung. Traditionell erfolgt dieser Austausch vor allem über Ausschreibungstexte. In der Praxis ist es oft schwierig, bestimmte Positionen zu erfassen. Dies erfordert entweder lokale Sichtungen vor Ort oder Telefonate zwischen den Unternehmen und dem Architekturbüro. Der virtuelle 360-Grad-Rundgang schließt diese Lücke, indem er es allen Beteiligten ermöglicht, sich zum digitalen Zwilling des Hauses zu begeben, um dieses oder jenes Detail zu überprüfen. Der virtuelle Rundgang kann direkt über Hotspots dokumentiert werden (Kommentare, Fotos, Videos, Links zu anderen Websites usw.).

Bearbeiten einer Punktwolke, von Architektenplänen, schematischen Stockwerksplänen oder Orthofotos

Durch das Scannen von Räumen für einen virtuellen Rundgang wird automatisch eine Punktwolke erzeugt. Diese Punktwolke kann an den Architekten zur Erstellung von Plänen weitergegeben werden. Darüber hinaus können wir kostengünstig schematische Etagenpläne oder Orthofotos von Fassaden, Längs- und Querschnitten sowie Etagenplänen übermitteln. Die orthografischen Dateien werden im .DXF-Format geliefert.

Orthografie ist die Darstellung einer Gebäudefassade oder eines horizontalen oder vertikalen Schnitts mit seinen maßstabsgetreu verkleinerten, aber nicht perspektivisch verzerrten Abmessungen.

Behalten Sie einen genauen Überblick über den Anfangszustand auf der Baustelle oder bei der Schlüsselübergabe.

Wie kann man sich vor Anfechtungen oder Reklamationen am Ende einer Sanierungs- oder Renovierungsbaustelle eines Gebäudes schützen? Der virtuelle Rundgang bietet die Möglichkeit, den Zustand der Baustelle in den Schlüsselmomenten des Umbaus genau festzuhalten. Vom Anfangszustand bis zur Schlüsselübergabe ermöglicht sie es dem Bauunternehmer, seine Entscheidungen, die geleistete Arbeit und deren Qualität zu rechtfertigen. Ihre große Stärke liegt darin, dass sie das Gebäude in seiner Gesamtheit und seinem Kontext darstellt. Für den Bauherrn, der durch falsche Wege einen Schaden erlitten hat, bietet der virtuelle Rundgang die gleichen Vorteile.

Beweismittel im Streitfall mitbringen

Wie bereits erwähnt, fehlt es im Streitfall oft an Beweismitteln. Der virtuelle Rundgang füllt diese Lücke, ist eine wertvolle Hilfe, wenn Gutachten angefordert werden, und ermöglicht es dem Richter, sich sehr leicht ein Bild von den strittigen Punkten zu machen, da er Kommentare, Fotos usw. direkt in den Rundgang einfügen kann.

Das Verständnis des Projekts verbessern

Informationen auszutauschen, Pläne zu bearbeiten, eine genaue Übersicht zu behalten und dank des digitalen Zwillings, der durch einen virtuellen Rundgang erstellt wird, besichtigen zu können, trägt zweifellos zu einem besseren Verständnis eines Renovierungs- oder Sanierungsprojekts bei.

Dokument

ation directement depuis la visite virtuelle

Insérer une photographie, un commentaire, un lien sur un autre site ou une page PDF sur un point précis du bâtiment, prendre une mesure, sont les possibilités offertes avec l’édition d’une visite virtuelle.

Réduire les rendez-vous sur le chantier

Lors d’une rénovation, les visites sur site sont nombreuses, parfois, l’architecte perd plusieurs heures juste pour contrôler un détail ou pour partager une information avec un entrepreneur. La visite virtuelle permet la réduction drastique des allées et venues de l’avant-projet à la liste des retouches, jusqu’à la remise des clés du bâtiment.

Gagner du temps et réduire les coûts de gestion

In fine, toutes ces aides accumulées permettent à tous les intervenants de gagner du temps et au final de réduire les coûts de gestion de la rénovation.

Vorteile von virtuellen Rundgängen in der Gebäudeverwaltung

Für Immobilienverwaltungen ist der virtuelle Rundgang ein Vorteil bei der Verwaltung ihres Immobilienbestands. Diese sind zahlreich und befinden sich auf verschiedenen Ebenen der Verwaltung. Bei der Vermietung, bei der Instandhaltung, bei mittel- und langfristigen Renovierungsplänen. Da es nicht nur eine einzige Lösung gibt, sondern jede Verwaltung oder jedes Gebäude unterschiedliche Bedürfnisse hat, bieten wir verschiedene Varianten und Techniken an, um den Bedürfnissen jedes Einzelnen so nahe wie möglich zu kommen. Im Folgenden sind die wichtigsten Vorteile aufgelistet.

Ihren Immobilienbestand kennen und die Verwaltung der Wartungsverfahren verbessern

Aus der Ferne, zu jeder Zeit und an jedem Ort sehen sind das Versprechen des virtuellen Rundgangs. Technische Elemente wie das Heizsystem kontrollieren. Das Fachwissen über ein Gebäude bei einer Diagnose oder einem Audit dokumentieren. Informationen über den genauen Standort und die Art der Arbeiten mit den anbietenden oder beauftragten Unternehmen teilen. Diese Informationen mit den betroffenen Büros, dem Vorstand und dem Eigentümer des Gebäudes teilen.

Erleichtern Sie die Vermietung von Wohnungen

Machen Sie einen virtuellen Rundgang, wenn die Wohnungen frei werden. Bearbeiten Sie den Grundriss und eine Mappe mit hochwertigen Fotografien in 4K und HDR. Dies erleichtert zukünftige Vermietungen durch vollständige und genaue Mappen.

Bearbeiten von Architektenplänen

Zur gleichen Zeit wie der virtuelle Rundgang können wir eine Punktwolke erzeugen, die den digitalen Zwilling des Gebäudes darstellt. Diese Punktwolke wird von allen CAD- & CAM-Zeichensoftwareprogrammen gelesen und ermöglicht die Bearbeitung von Fassadenplänen, Schnitten und Stockwerkplänen. Dies kann sofort bei der Erstellung des virtuellen Rundgangs oder auch erst Jahre später geschehen.

Technische Geräte aus der Ferne besichtigen und Informationen austauschen

Die Verwaltung eines Gebäudes erfordert viel Koordination, zwischen dem Hausmeister, den Mietern, der Hausverwaltung und zusätzlich bei Wartungsarbeiten mit Unternehmen. Wie kann man einen bestimmten Ort wiederfinden und ihn dann zwischen allen Beteiligten teilen? Dass diese Beteiligten sich an den Ort erinnern und die Informationen an ihre Techniker weitergeben? Der virtuelle Rundgang beantwortet all diese Fragen positiv, da er die Möglichkeit bietet, mit Kommentaren, Links zu anderen Websites, Fotos und Videos zu dokumentieren. Zu navigieren, egal wo man sich befindet, vorausgesetzt, man verfügt über eine Internetverbindung dank eines HTTPS-Links.

Zeit sparen und Verwaltungskosten senken

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle Vorteile, die virtuelle Rundgänge bei der Verwaltung ihres Immobilienbestands bieten, zu Zeitersparnis und geringeren Verwaltungskosten führen.

Interessen des virtuellen Rundgangs in der Gebäudeversicherung und warum sollte man den virtuellen Rundgang bei einem Schadensfall einsetzen?

Infolge eines Wasser- oder Feuerschadens oder einer Beschädigung durch Mieter kann der virtuelle Rundgang den gesamten Schaden zu einem bestimmten Zeitpunkt einfrieren. Er ersetzt oder ergänzt die Fotodokumentation, die die Art und das Ausmaß des Schadens belegt. Im Vergleich zu Fotos ermöglicht der virtuelle Rundgang eine 360-Grad-Ansicht der Räume, sodass kein Teil des Gebäudes übersehen wird, und sorgt für mehr Kohärenz und Relevanz, da der virtuelle Rundgang eine exakte Reproduktion der digitalisierten Räumlichkeiten ist. Verfügbar zu jeder Zeit und an jedem Ort, auch Jahre später.

Für den Versicherer, Liefern Sie Ihrer Versicherung Beweise und vermeiden Sie Anfechtungen durch den Versicherer.

Bei einem Schadensfall geht alles sehr schnell. Evakuieren, in Ordnung bringen, reinigen, sanieren, wieder aufbauen und wieder bewohnen. Die Schadensmeldung erfolgt unmittelbar nach dem Schaden und es ist schwierig, an alles zu denken. Einige Tage später stellt man fest, dass die Art der Rechnungen und Belege verloren gegangen sind. Wie kann man die Marke oder die Qualität eines Geräts nachweisen. Es gibt Waschmaschinen für 400 CHF und andere für 3.000 CHF. Wie lässt sich der Wert der Entschädigung festlegen, wenn Fotos oder Quittungen zur Begründung des Anspruchs fehlen? Offensichtlich kann ein virtueller Besuch, bei dem ein digitales Duplikat des Schadensortes erstellt wird, alle notwendigen Beweise erbringen.

Für Versicherungen sich vor Betrug schützen und die Schadensabwicklung verbessern

Umgekehrt ist es für den Versicherer wichtig, sich gegen jeden Betrugsversuch zu wappnen. Die Versuchungen sind zahlreich, der Geschädigte neigt vielleicht dazu, den Wert der Ausrüstung überzubewerten. Ebenso können Handwerker, die Reparaturen durchführen müssen, ihre Gewinnspannen erhöhen, manchmal in missbräuchlicher Weise. Der virtuelle Rundgang ermöglicht es dem Versicherer, die Ausrüstung und das Ausmaß der Schäden zu überprüfen. Außerdem können Versicherungsexperten und Handwerker den Ort besichtigen, “als wären sie dort”. Dadurch wird der Versicherungsbetrug eingeschränkt.

Jederzeit und an jedem Ort den Zustand zum Zeitpunkt des Schadens sehen und Informationen teilen

Selbstverständlich ersetzt ein virtueller Rundgang nicht die Besichtigung vor Ort durch einen Experten oder Handwerker, sondern ergänzt diese. Die 360-Grad-Panoramen ermöglichen einen genauen Überblick über die Schäden und die durchzuführenden Arbeiten. Außerdem erleichtert sie die Koordination zwischen den Unternehmen und ihren Mitarbeitern, dem geschädigten Kunden und der Versicherung. Die Messfunktion und die Möglichkeit, schematische Pläne zu bearbeiten, ermöglichen es, aus der Ferne Aufmaße zu erstellen. Schließlich macht die Möglichkeit, den virtuellen Rundgang mit Kommentaren, Internetlinks und Fotos zu dokumentieren, den virtuellen Rundgang zu einer wertvollen Hilfe bei einem Schadensfall.

die Verwaltungskosten zu senken und die Bearbeitung des Falls zu beschleunigen

Auch bei der Senkung der Verwaltungskosten für die Versicherung und der schnelleren Bearbeitung des Falls für den Versicherten zeigt der virtuelle Besuch seine ganze Effizienz und Relevanz.

Geschichte des virtuellen Rundgangs

Die Entwicklung von virtuellen Museumsbesuchen begann mit der Explosion des Internets in den 1990er Jahren. Die ersten virtuellen Systeme betonten zwar die Unersetzbarkeit realer Museumsbesuche, konzentrierten sich aber auf die Verbreitung digitalisierter Werke für Fachleute und die breite Öffentlichkeit. Die Ziele sind sowohl pädagogisch, wissenschaftlich als auch touristisch, insbesondere im Fall von entfernten Zielgruppen. Die neuesten virtuellen Besichtigungsmethoden wie das Google Art Project bieten zwar einen bislang unerreichten Grad an Realismus, ändern jedoch nichts an den Verwendungszwecken, die bereits bei der Einführung der ersten virtuellen Besichtigungen festgestellt wurden. Angesichts der zunehmenden Zahl von Medien, die das Internet nutzen, und der künftigen technologischen Fortschritte bieten all diese noch verbesserungswürdigen Verfahren jedoch erhebliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Terrisse, M. (2013). Museums and virtual visits: developments and development possibilities. Museologies, 6(2), 15-32. https://doi.org/10.7202/1018927ar

Im weiteren Sinne können wir sagen, dass der virtuelle Rundgang mit der Menschheit geboren wurde. Von Höhlenmalereien, Zeichnungen und Gemälden, Flach- und Hochreliefs bis hin zu Gravuren, von der Lithografie bis hin zur Fotografie, vom 360-Grad-Panorama bis hin zum virtuellen Rundgang. Und schließlich von der virtuellen Realität bis zum Hologramm: Zu allen Zeiten hat der Mensch versucht, das darzustellen, was er sieht und was er gerne teilen möchte.

Technologische Fortschritte ermöglichen Kühnheiten, die noch vor wenigen Jahren als Science-Fiction erschienen.

Der virtuelle Besuch ist Teil dieser Entwicklung, und unter dieser allgemeinen Bezeichnung nimmt er bereits zahlreiche Formen an und hält Einzug in alle Bereiche wie: Medizin, Wissenschaft, Bildung, Erziehung, Tourismus, Handel, Immobilien…

Fragen – Antworten

Was sind die Unterschiede zwischen einer virtuellen 3D- oder 360-Grad-Tour?

Eine virtuelle 360-Grad-Tour ist ein kugelförmiges Bild, diese Bilder sind durch einen willkürlichen Pfad miteinander verbunden, der nicht unbedingt der Realität entspricht. Während ein virtueller 3D-Rundgang eine Folge von Panoramen ist, die durch Überlappung miteinander verbunden sind. Der Raum wird entweder durch Photogrammetrie oder Lasergrammatik gescannt, um einen digitalen Zwilling (Digital Twin) der Räume zu schaffen.

Wie kann man kostenlos einen virtuellen Rundgang machen?

Zunächst muss man zwischen einem virtuellen 360-Grad-Rundgang und einem 360-Panorama unterscheiden. Ein virtueller Rundgang ist eine Abfolge von Panoramen. Wenn wir über die meistgenutzte und bekannteste Anwendung “Google Street View” sprechen, kann jeder Mitwirkende Panoramen einfügen, aber nur Fotografen mit Street View-Zulassung können virtuelle Rundgänge erstellen.

Es gibt jedoch auch kostenlose Anwendungen zum Erstellen von virtuellen Rundgängen, wie Klapty, das einfachste und universellste Tool. Die Anwendung Viewmake oder auch Virtual Tours Easy.

Wie mache ich einen virtuellen Rundgang mit einem iphone?

Der erste Schritt besteht darin, 360-Grad-Panoramen mit Ihrem Iphone oder Android-Gerät zu erstellen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, wenn Sie die Funktion auf Ihrem Smartphone nicht haben, ist es, diese Panoramen mit Street View zu erstellen.

https://support.google.com/maps/answer/7012050?co=GENIE.Platform%3DAndroid&hl=fr

Die zweite besteht darin, diese Ansichten mit den oben benannten Anwendungen zu verknüpfen

Warum sollte man einen virtuellen Rundgang anbieten?

Der virtuelle Rundgang ist ein hervorragendes Mittel, um Informationen auf einer Website zu teilen. Auf Ihrem Google Maps-Eintrag ermöglicht er Ihnen eine bessere natürliche Suchmaschinenoptimierung und verbessert das Kundenerlebnis. Sie können sich von der Konkurrenz abheben, indem Sie den Nutzern die Möglichkeit bieten, Ihr Geschäft, Ihre Firma, Ihre Schule, Ihr Haus, das Sie zum Verkauf anbieten, usw. unabhängig von Ort und Zeit zu entdecken.

Wie erstellt man einen virtuellen Rundgang?

Der Erfolg bei der Erstellung eines virtuellen Rundgangs liegt in der Geschichte, die Sie erzählen wollen. Was ist der Zweck des virtuellen Rundgangs? (Soll er mit Freunden geteilt werden, soll er Ihr Geschäft oder Ihre Aktivitäten bekannt machen) Wird er auf Street View oder auf einer Website veröffentlicht? Soll er dokumentiert und mit Kommentaren, Fotos oder Videos angereichert werden? sind die ersten Fragen, die Sie sich stellen sollten.

Anschließend müssen Sie festlegen, welche Aufnahmen Sie machen möchten. Auf einem Lageplan oder einem Etagenplan zum Beispiel.

Dann den Weg, den Sie Ihren Besuchern zeigen möchten.

Nach diesen Aspekten der Orientierung und des Ziels betrifft der nächste Schritt die Aufnahmen. Werden sie mit einem Smartphone, einer 360-Grad-Kamera wie der Ricoh Theta, der Insta 360 Pro 2 Sphérique oder der Matterport Pro 2 oder mit einer Großformatkamera durchgeführt.

Der dritte Schritt betrifft die Bearbeitung der Panoramen in der Postproduktion wie Photoshop für die Retusche und Pano2VR für die Montage.

Schließlich müssen Sie festlegen, wie der virtuelle Rundgang verbreitet werden soll. Auf einem Server oder in einer Cloud gehostet oder mit einem VR-Headset.

Wie viel kostet ein virtueller Rundgang?

Der Preis für einen virtuellen Rundgang hängt von der Anzahl der Panoramen oder der zu digitalisierenden Flächen ab. Er hängt auch von der Art der Verbreitung und den Anforderungen an die Qualität der Panoramen, der Personalisierung des Rundgangs und den Multimedia-Elementen ab, die in den Rundgang eingefügt werden. Unser Preis für einen virtuellen Rundgang durch eine Wohnung oder ein Geschäft, einen Laden oder eine Boutique liegt bei einigen hundert Franken. Für ein Unternehmen, eine Schule oder ein Pflegeheim zum Beispiel mehrere tausend Franken, je nach Komplexität des Besuchs.

In jedem Fall sind unsere Angebote kostenlos und unverbindlich. Zögern Sie nicht, uns um ein Angebot zu bitten.

+41 78 899 33 81

Antoine Estrugo
Manager